Samstag, 28. November 2015

Der Beweis des Unbewiesenen - journalistische Arbeit zu den Blutantiken des Daesh

Ein lesenswerter Beitrag in den Archäologischen Informationen schildert die Recherchen, die den Beweis für die lange kolportierte, mehr als plausible, aber eben unbewiesene Beteiligung des Daesh am Antikenhandel publik gemacht haben. Da diese Verbindung von Antikenhandel und Terrorfinanzierung in den Medien schon lange präsent war, hatten die tatsächlichen Beweise kaum Beachtung gefunden.

(Nachtrag 28.11.2015)
siehe auch: G. Wessel: Die Beute das Abu Sajjaf. Die ZEIT, 26. 11. 2015, S. 60 (print).

Keine Kommentare: